Leider hat das Meeresrauschen nicht zu einem schnellen Einschlafen beigetragen. Es werden nur etwa 3-4 Stunden Schlaf. Gegen 6 Uhr wecken mich die absonderlichsten Vogelstimmen. Aus NZ sind uns ja schon einige wunderbare Töne bekannt, aber hier klingen sie wieder ganz anders. Ein Konzert der besonderen Art am Morgen.

Frühstück gibt es auf dem Balkon bei sehr angenehmen Temperaturen. In den Nachrichten sehen wir, dass im Süden, East Gippsland, gerade evakuiert wird. Es sind über 40°, Gewitter und Sturm gemeldet. Danach machen wir einen kleinen Spaziergang Richtung Strand, wo um 10:30 schon unglaublich viel los ist. Bei Freunden von Susi schauen wir kurz vorbei. Sie kann sehr schön erzählen, aber bei ihm verstehe ich wirklich nur wenig. Der Rest des Tages vergeht mit dem Besuch diverser Geschäfte, Erledigungen und Recherche bzgl. Feuer.

Heute Abend gibt es Kangarooburger vom Grill. Dazu kredenzt uns Susi einen 2013er Chardonnay von hier. Auf dem Balkon ist es durch den Wind schon kurz nach 6 fast frisch.

Die Nachrichten vom Südosten Australiens klingen nicht gut. Hier mal der Link zur Onlinekarte. Zu unser erster Campingplatz in den Blue Mountains sieht bis jetzt gut aus, allerdings werden einige Wanderungen wohl nicht gehen. Das werden wir aber erst später sehen.

Am Strand von Dee Why

Hä?Susi sucht ne neue Sonnenbrille

Am Strand bei einem Abendspaziergang