Eindrücke von unseren Reisen

Die Koffer sind gepackt

So langsam machen wir uns Sorgen  und lesen die Berichte in den örtlichen Zeitungen oder anderen Quellen:

Karten

Zeitungen

 

22.12.2019

Heute hab‘ ich Susi (meine Cousine) doch tatsächlich in Sydney per Skype erreicht. Sie ist auch Firefighter!!! Sie beschreibt uns die Lage und hofft, dass, bis wir da sind, alles besser wird. Naja – nur noch wenige Tage. Plötzlich erschrickt sie tierisch – im wahrsten Sinne des Wortes. Eine riesige Spinne  sitzt auf der Uhr über der Tür ihres Badezimmers. Wie kommt man jetzt ins Badezimmer? Diese Spinnen springen einen an, wenn sie sich bedroht fühlen. Sie beissen. Laut Internet ist es nicht lebensbedrohnlich, aber der Biss führt zu einer Schwellung die einen Tag andauern kann. Es ist immer wieder schön mit ihr zu reden :-). Nochmals stockt sie kurz – es regnet! Nur ganz wenig, aber immerhin.

 

Grüße noch von zu Hause

Kategorien: 3 Monate Auszeit

Endlich geht es los » « Warum und wie

5 Kommentare

  1. Hallöle ihr beiden.
    Wir wünschen euch eine interessante und bunte Zeit.
    Bin schon sehr gespannt auf eure Berichte.
    Jetzt erst mal eine super Zeit in Down under. Wir denken an euch und freuen uns für euch.
    Herzliche Grüße von Sabine und Sinan

  2. Marianne Bornheimer

    28. Dezember 2019 — 9:18

    Die Maus hat den besten Platz auf eurer Reise und passt hoffentlich gut auf euch auf.

  3. Marianne Bornheimer

    28. Dezember 2019 — 9:14

    Die Maus hat den schönsten Platz auf dieser Reise!

  4. Hallo ihr zwei,
    das klingt total spannend! Da wünsche ich euch eine gute Reise und eine interessante Zeit in down under. Ich hoffe, dass ihr mit vielen spannenden Eindrücken wieder gesund nach Meenz zurück kommt. Alles Gute!
    Schöne Grüße
    Suitbert
    PS.: Euer Blog ist jetzt in meinem RSS-Reader eingebunden. Da entgeht mix nix mehr! 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2020 Eindrücke von unseren Reisen

Theme von Anders Norén↑ ↑