Eindrücke von unseren Reisen

Eine Wanderung im Regen, ein Wombat, ein kleines Känguru und eine Schneewarnung

Beim Aufstehen nieselt es leicht. Wir beeilen uns ein wenig, weil die Handtücher draussen zum Trockenen hängen. Frühstück mal wieder im Camper. Heute sind es nur etwa 150km bis zum Cradle Mountain NP.

Wir sind noch nicht richtig gestartet fängt es an zu regnen. Die Vorhersage ist mal wieder richtig. Blöd st nur, dass wir durch richtig schönen Wald fahren und nur wenig davon sehen. An der Henty Dune könnte man auf eine 30-40m hohe Düne laufen – fällt ins Wasser. Ab und an geht eine Wanderung von der Strasse ab – fällt ins Wasser. Das ist echt schade. In Rosebury tanken wir und in Ermangelung eines Cafés fahren wir nach Tullah weiter. Hier sind wenigstens 2 Cafés verzeichnet. Es ist halt Sonntag und nicht alles offen in dieser recht verlassenen Gegend. Gäbe es keinen Bergbau würde es hier wahrscheinlich gar nichts geben.

In Tullah gibt es ein Hotel direkt am See, Scones und einen dünnen Café. Die Landschaft ist immer noch grandios, es regnet nicht mehr dauernd und wenige Sekunden kommt die Sonne durch. Am Cradle Mountain Lookout halten wir und hoffen auf ein wenig Fernsicht. Es sind ganze 200m bis dorthin zu laufen. Es zieht wie Hechtsuppe – eiskalt. Der Lookout befindet sich direkt unter einem Hochspannungsmast – sehr schön ausgewählt. Wir schiessen schnell 2 Bilder und verziehen uns in den Bus. Hinter uns zieht die nächste Regenfront heran. Wir schaffen es gerade noch trocken hinein.

Ein wenig Hoffnung haben wir, dass wir eine wenigstens kleine Wanderung im Nationalpark machen können. In der Info berät uns eine Frau und ermuntert uns den Dove Lake Walk zu machen. Es wäre ja noch früh am Tag und morgen soll es schneien. Das wäre auch sehr schön, aber manchmal fährt dann der Bus nicht. Es ist kurz vor 2, wir müssen mit dem Shuttlebus in den Park hinein (siehe map) und dann sind es etwa 6km zu laufen. Der letzte Bus zurück fährt um 6. Wir kaufen für 60$ ein 8-Wochen-Ticket das auch für alle anderen Nationalparks gilt, ziehen uns um und steigen in den Bus.

Die Sicht ist mies und es regnet, aber wir laufen trotzdem los. Nach 500m packen wir die Kameras in den Rucksack. Die Landschaft ist, zumindest das was man sieht, traumhaft. Etwa nach einem Viertel der Strecke regnet es so, dass wir überlegen umzudrehen. Wir entscheiden uns dagegen und das ist auch gut so. Der Regen kommt und geht zwar wie er will und das dauernd, aber es gibt auch trockene Abschnitte. Die Wanderung ist mit 2-3 Stunden angegeben. Bei gutem Wetter würden wir mit Fotostopps locker das doppelte brauchen. Am Ende sind es 1,5 Stunden. Noch nie haben wir so viele Bachläufe überstiegen und die Kameras raus und rein getan. Wir sehen Berge, Wasserfälle, tolle Pflanzen, Regenwald-es ist toll.  Jedes Wetter hat ja was, aber etwas weniger Regen wäre schon schön gewesen. Auf der Rückfahrt ist es wesentlich klarer und wir sehen in welch wunderschönem Tal wir hier sind.

Der Campingplatz hat superschöne Plätze und alle sehr schattig mit vielen Bäumen. Wir machen einen Rundgang über den Platz, wobei wir den Planzur Orientierung brauchen. Die Campküchen sind riesig und haben 2 große Kamine, die auch munter brennen. 2 Kinder machen uns auf ein Wombat aufmerksam. Wow – so groß haben wir uns die nicht vorgestellt. Nach dem Duschen, die Gebäude sind oben mehr oder wenig offen und es sind mittlerweile 8°, sehen wir noch ein kleines Wallaby.

Wir schnappen uns unser Notessen, die schlechteste Suppe die ich jemals gegessen habe, einschliesslich anderer Essensuntensilien und gehen in eine der Campkitchen. Hier versammeln sich natürlich alle und es ist demnach viel los. Jeder hat sich was zu trinken und zu essen mitgebracht und macht es sich gemütlich. Eine tolle Stimmung. Bei uns am Tisch sitzen 2 Schweitzerinnen. Daneben Flamen, Franzosen und jede Menge englisch sprachiges Volk.

Die Wettervorhersage ist für Morgen 1-8° und Schnee. Schaun mer mal. Vielleicht werden wir heute Nacht den Heizlüfter mal ausprobieren. Natürlich nur um unsere Sachen zu trocknen……..

Update:

Internet geht gerade wieder🙃

Die Zahnpasta muss man gewaltsam aus der Tube quälen – so kalt ist es. Das Thermometer im Auto zeigt 6°, wenigstens plus! Elke hat den Heizlüfter angeworfen. Es regnet gerade, brrrrrr.

2KW

2kW

Weil das Internet gerade mal ging konnte ich ausnahmsweise an der Sonntagsrunde der Mainzer Amateurfunker teilnehmen. Zeitlich passt das eher selten. Über Echolink hab ich es nicht hingekriegt und über Plumple gings dann. Wir teilen uns hier alle einen Mobilfunkmast und ich hab meist nur einen Balken Empfangsstärke. Ein hoch auf die Technik!

map

Kategorien: 3 Monate Auszeit

Bibber, schlotter, frier » « Nescafé im Wilden Westen

19 Kommentare

  1. Hallo ihr beiden! Nachdem ich versäumt hab Elke zum Geburtstag zu gratulieren und jetzt tatsächlich auch dir Thomas….sorry…die herzlichsten Glückwünsche nachträglich für euch beide….Da seid ihr ja echt nah beieinander😊 Auf die Wombats bin ich richtig neidisch…die würde ich super gern mal live sehen…die dicken, gemütlichen lieben Tiere. Das macht richtig Spaß diese unerschöpfliche Tierwelt zu bestaunen. Nur das Wetter 🤔wäre für mich Sonnenanbeter und bekennende weichei schwierig. Liebe Grüße 😘

    • Hi ihr Münchener
      Zuerst mal vielen Dank für die Glücklichwünsche. Elke legt allerdings Wert darauf, dass sie 4Jahre jünger ist! Von wegen nah beieinander 😋!
      Die Wombats waren teils so nah, dass man sie hätte streicheln können. Hätte uns schon oft interessiert wie die Tiere sich hier anfühlen – zumindest die pelzigen. Leider sehen wir mehr tote Tiere am Strassenrand als lebendige.
      Zum Thema Weichei – dank Heizlüfter ging das. Aber Abends in zum grossen Teil offenen Gebäude duschen ……. gewöhnungsbedürftig. Auch wir sind bekennende Warmduscher.
      Liebe Grüße aus Launceston (sonnig und schon fast warm)

  2. Hallo Hein,

    alles Gute zum Geburtstag !
    Wir wünschen Dir Sonne und eine funktionierende Heizung.
    Viel Grüße auch an Elke !

    Michaela & Thomas

    • Ui. Das ja n Ding.
      Danke euch. Damit hätte ich nicht gerechnt. Ich hoffe es geht euch gut. Heizung brummt😬 Sonne ?????.
      Liebe Grüße zurück – auch von Elke. Kann grad nicht, ist am bibbern.
      Nett dass ihr an mich gedacht habt.

  3. Hallo Thomas, auch aus Hessen alles gute zum Geburtstag! Wir wünschen dir einen wunder schönen Tag mit Sonnenwärme und lecker essen und trinken;)! Liebe Grüße Brigitta, Jan, Lena und Michael

    • Hi
      Ausnahmsweise nehme ich auch von de anner Seit Glückwünsche entgegen. Das mit der Wärme erledigt ein Kaminfeuer in der Campkitchen wo ich auch mein Geburtstagsessen einnehme. Nudeln mit Tomatensoße und einem zu kalten Rotwein. Aber insgesamt ein toller Tag. Liebe Grüße in den Taunus (euer Wetter wird auch nicht besser sein😬)

  4. Hi Thomas.
    🍀🍄🍀🍄🎆Herzlichste Glückwünsche und alles Liebe für dein Neues Lebensjahr. Wir wünschen dir viel Spaß, Gesundheit und viele tolle Erlebnisse.
    Dir und Elke weiter eine fantastische Reise.
    Herzliche Glückwünsche senden Sabine und Sinan.🥂⚘

    • Hallo ihr 2
      Vielen Dank für die Glückwünsche. Viel Spaß hatten wir heute trotz des wiedrigen Wetters. Einige süße Pademelon hoppeln zu meiner Belustigung über den Platz. Also ein schöner Geburtstag.
      Grüße nach DA

  5. Halli, hallo, auch wir, Paul und ich wünschen dir alles Gute zu deinem Geburtstag 🎂 ( es ist für mich komisch jetzt schon zu schreiben…. ist bei uns ja noch nicht der 3.2. aber bei euch…) weiterhin so eine interessante Reise .
    Lieben Gruß Susi

  6. Hallo Bruderherz, alles erdenklich Gute zum Geburtstag wünschen wir Dir von ganzem Herzen. Gesundheit und fuer die nächsten Wochen schöneres Wetter.

  7. Servus Bruderherz. Auch auf die Gefahr dass mein Beitrag doppelt angezeigt wird. Hab schon vor ner Stunde, wird aber nicht angezeigt.
    Aufgrund der Zeitverschiebung kann ich dir ja jetzt schon alles liebe und gute zum Geburtstag wünschen. Genieß die Zeit. Herzlichen Gruß von Gabi und Stefan.

  8. Servus Bruderherz. Aufgrund der Zeitverschiebung kann ich Dir ja jetzt schon alles herzlich liebe und gute zum Geburtstag wünschen. Genieße Zeit (ich weiß dass du das tust). Seid beide herzlich gegrüßt von Gabi und Stefan.

    • Moin und danke euch beiden. Ich musste dich erst freigeben – du hast noch nie geschrieben 🧐. Ab jetzt geht das.
      Ausserdem bin ich am Frühstücken. Bei 3°.
      Euch gute Nacht

  9. So, das nächste Geburtstagskind will beglückwünscht werden – lieber Thomas, viel Gesundheit und Glück und alles sonst noch Gute im neuen Lebensjahr wünschen Dir
    Bettina & Torsten

    • Ei herzlichsten Dank euch beiden. Gesundheit können wir gerade gebrauchen damit uns hier keine lebenswichtigen Teile abfrieren.
      Werden jetzt eine oder 2 Wanderungen am Cradle Mountain machen. Sie sind alle einfach, teilweise über Boardwalks, aber alle in grandioser Landschaft. Wart ihr noch mal wandern?
      Grüße von de anner Seit 🤪

  10. Moin, kurz vorm Aufstehen am 3.2.2020, alles alles Gute und Liebe zum Geburtstag lieber Thomas. We hope, you do not feel like a wombat. Lasse Dich verwöhnen, habt eine gute Zeit
    and,…keep on rockin`and rollin!
    Gruß natürlich auch an Elke 🙂
    Michael + Sabine

    • Guude.
      Ich hab keine Ahnung wie sich ein Wombat fühlt, aber der gestern schien zufrieden. So fühl ich mich auch – was will man mehr. Vielen Dank für die Glückwünsche und auch euch eine gute Zeit.
      Das mit dem rockin‘ lass ich besser in meinem Alter😬
      Grüße zurück

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2020 Eindrücke von unseren Reisen

Theme von Anders Norén↑ ↑