Abfahrt und Abflug

Wir „geniessen“ noch einmal das formidable Frühstück, schauen nochmal aufs Meer, das gerade durch Abwesenheit glänzt, duschen und dann fahren wir los.

An einem Aussichtspunkt an der N1A können wir nochmal auf das Meer Richtung Norden schauen und fahren auf der „Littoral“ bis St.Denis. Wieder einmal ärgert uns die ausgefallene Strassenführung. Da nützt das beste Navi nichts. Verworrener geht es nicht.

Unser Flieger geht erst um 20:00, daher schauen wir uns nochmals St.Denis an, trinken Café, essen eine Buddha Bowl voll leckerem Gemüse und zum Abschluss noch 4 Samosas. Viel zu früh sind wir am Flughafen Roland Garros wo wir das Auto zurückgeben. Wir sind knapp 1000km gefahren. Interessanterweise kostete der Sprit die ganze Zeit über das selbe. Benzin98 1,46€ – Diesel 1,16€.

Danach geben wir das Gepäck auf und schlagen die Zeit tot. Komischer Begriff – woher kommt das?

Tschö mit ö